Was gute Ziele Dir bringen.

Der Hype um Ziele.

Es gibt diesen polarisierten Hype um Ziele. Die eine Seite hält Ziele für unabdingbar. Demnach muss man Ziele haben, um etwas zu erreichen im Leben. Und Ziele einfach nur zu haben, das reicht noch nicht: S.M.A.R.T. muss man sich anstellen und man sollte am besten auch ein „S.P.E.Z.I.“1 sein. Nur so könne es gelingen, mit seinen Zielen erfolgreich zu werden.

Auf der anderen Seite des Spektrums tummeln sich die Advokaten des ziellosen Lebens. Sie plädieren dafür, es einfach fließen zu lassen. Man möge auf diese Weise zu unmittelbarem Selbstausdruck gelangen, eben ohne den Umweg über Ziele. Leo Babauta von Zenhabits dürfte der prominenteste unter ihnen sein. Mit Tim Ferriss hat er sich zu dem Thema schon eine hitzige Debatte geliefert, hier zu finden.

Man kann von Zielen halten was man möchte. Ich nutze sie meinerseits mal mehr und mal weniger. Sie sind für mich in erster Linie ein Werkzeug, das mein Leben verbessern und mich nicht daran hindern soll. Hierin liegt meines Erachtens bereits das einzig wichtige Geheimnis: Ziele sind eine hervorragende Methode, wenn man sie einsetzt, um Lebensqualität zu erhöhen. Sie erleichtern es, das meiste aus sich selbst heraus zu holen, Potentiale zu entfalten und neue Lebensbereiche zu erschließen. Andererseits bergen sie die Gefahr, zu mentalen Scheuklappen zu mutieren – so können sie Dich davon abhalten, die ganze Schönheit des Lebens wahrzunehmen und zu genießen.

Daher ist ein reflektierter Umgang mit Zielen ratsam.

Wenn Du es aber richtig machst, schalten Dich Ziele in den Turbomodus auf dem Weg zu Fortschritt und Entwicklung.

In diesem Artikel möchte ich Dir eine kleine Liste positiver Aspekte vorstellen, die Ziele Dir bescheren können.

Was Ziele Dir bringen:

Du bekommst eine klare Flugbahn

Vielleicht läuft bei Dir alles wie von allein, auch während Du es einfach nur fließen lässt. Sollte das der Fall sein und Du stolperst wie Forrest Gump gedankenlos von Erfolg zu Erfolg, so brauchst Du keine Ziele. Wenn Du aber nicht zu dieser Spezies gehörst, dann helfen Dir Ziele hier weiter: Du erhältst eine klare Richtung. Ein Ziel dient Dir als Kompass. Während Du Dich bewegst, kannst Du Dich stets daran orientieren, ob Du Deinem Ziel näher kommst oder nicht. Mit einem klaren Ziel vor Augen hast Du eine Ausrichtung. Es wird Dich hineintragen in neue Erfahrungen. Dir zeigen, wer Du bist und sein kannst. Unterwegs tut sich vieles. Das kann noch wertvoller sein als das ursprüngliche Ziel zu erreichen. Hege Wertschätzung für die kleinen Geschenke am Wegesrand. Genieße den Fahrtwind.

Du kristallisierst Deine Wünsche und Intentionen anhand von Zielen

Sobald Du anfängst, Ziele zu formulieren, setzt Du einen Prozess in Gang: Du erkennst nach und nach, was Du möchtest. Ein Ziel ist ein Traum, den Du mit einer Frist versiehst und mit konzentrierter Handlung Wirklichkeit werden lässt. Denn wenn Du Ziele setzt, fragst Du Dich stets implizit nach Deinen persönlichen Wünschen und erfüllst sie Dir nach und nach. Ziele helfen Dir dadurch auch auf dem Weg der Selbsterkenntnis: Du erkennst Dich selbst in Deinen Wünschen, die zu Zielen werden.

Ziele steuern Deine Wahrnehmung

Kennst Du das, wenn Du Dir ein Auto kaufen willst oder ein neues Mobiltelefon oder ein Kleidungsstück und auf einmal entdeckst Du überall in Deiner Welt genau diesen Gegenstand? Hier ist Dein R.A.S. im Spiel – Dein retikuläres Aktivierungssystem – es bestimmt, welche der unzähligen Informationen aus Deiner Umwelt Du wahrnimmst und welche nicht. Wenn Du Ziele setzt, signalisierst Du Deinem RAS, welche Informationen es Dir zuspielen soll. So erkennst Du Gelegenheiten, zum Beispiel ein besonders gutes Angebot für Dein Traumauto. Sobald Du Ziele setzt, findest Du Möglichkeiten, sie wahr werden zu lassen.

Ein Ziel gibt Dir Kraft

Wenn ein Ziel Dir sehr wichtig ist, wirst Du enorme Energie aufwenden, um es zu erreichen. Setze Ziele, die Dir viel bedeuten und Du wirst nie wieder so etwas wie Motivation oder Disziplin brauchen. Zu diesem Punkt gibt es nichts weiter zu sagen 🙂


Hast Du Fragen oder Anregungen? Findest Du, diese Liste gehört noch um einen Punkt erweitert? Möchtest Du gerne eine Coaching Session buchen und das Thema genauer besprechen? Schreibe mir einfach einen Kommentar oder eine Mail an kontakt@lionlogert.com

Bis zum nächsten Mal

Dein Lion

  1. S.P.E.Z.I., das steht für: Sinnlich konkret/Spezifisch, Persönlich/Positiv formuliert, Eigenständig erreichbar, Zusammenhang geklärt, Intentionen geklärt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.