Körper und Gefühle – eine Wechselbeziehung

Maximal 60 Sekunden für bessere Laune. Die Erkenntnis Zunächst ein kleines Experiment: Verziehe die Mundwinkel nach unten, senke den Kopf und schaue auf den Boden. Wenn möglich nehme eine zusammengekauerte Haltung ein. Atme flach. Und jetzt anders herum: Schaue nach oben in die Luft, hebe die Augenbrauen, forme Deine Mundwinkel zu einem leichten Grinsen. Atme… Weiterlesen Körper und Gefühle – eine Wechselbeziehung

Reflexion für Vielbeschäftigte, Gestresste, High Performer und Ruhelose

In weniger als zehn Minuten zu mehr Klarheit und Lebensqualität Michael Wagner ist im Stress. Wie fast immer. Der Wecker klingelt morgens um halb sechs. Eine kurze Runde Jogging, Dusche, ab ins Büro. An guten Tagen reicht es für ein Frühstück. Das passiert ungefähr alle zwei Wochen einmal. Der Beruf fordert seinen Tribut. Dabei haben… Weiterlesen Reflexion für Vielbeschäftigte, Gestresste, High Performer und Ruhelose

Liebe das Plateau

Das Leben ist ein Marathon und kein Sprint. Im Streben nach Fortschritt und Erfolg sieht sich der Strebende immer wieder mit Stagnation konfrontiert. Das gefürchtete Plateau. Man tritt auf der Stelle, dreht sich im Kreis. Nichts bewegt sich, nichts geht voran, man kommt seinen Zielen nicht näher. Vorliegender Artikel vermittelt Techniken und Perspektiven für den… Weiterlesen Liebe das Plateau

Zu viel Selbstvertrauen?

Vom Phänomen ‚Overconfidence‘: Ursachen und Umgang. Es gibt Menschen, die haben ein kurios anmutendes Problem. Eines, das viele andere wohl gerne hätten. Wer wünscht sich nicht, vor Selbstvertrauen zu strotzen und wäre sogar froh, etwas zu viel davon zu besitzen? Während Selbstvertrauen sich zunächst gut anfühlt und zu rascher Handlung führt, kann ein Zuviel davon… Weiterlesen Zu viel Selbstvertrauen?

„Fehler“-frei in den Abgrund

Tu’ mir den Gefallen: lass’ Dich fallen. Hast Du manchmal Angst davor, „Fehler“ zu machen? Wenn nicht, dann brauchst Du nicht weiterzulesen. Ansonsten möchte ich Dich in diesem Text zu einem Gedankenspiel einladen, das Deine Sicht auf „Fehler“ drastisch verändern könnte. Vorweg – was genau ist ein „Fehler“? Auf Wikipedia findet sich folgende Definition: Ein… Weiterlesen „Fehler“-frei in den Abgrund

Die Asset Attitüde

Ganzheitlicher Reichtum dank finanzieller Alchemie. Geld folgt Gesetzen. Wer diese Gesetze versteht, dem wird es leichter fallen, Reichtum zu generieren. Von Robert T. T. Kiyosaki (Autor des Buches Rich Dad, Poor Dad – Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen) kann man eines der Gesetze des Geldes lernen – die Unterscheidung zwischen Vermögenswerten (Assets)… Weiterlesen Die Asset Attitüde

Quer gedacht. Mehr gelacht. Recht gehabt.

Die Geschichte eines beinahe illegalen Freigeistes und: Warum ich froh bin, Jurist zu sein. Dieser Text ist für mich vergleichsweise persönlicher Natur. Er handelt davon, wie ich auf Arten und Weisen von der juristischen Ausbildung profitierte, die ich keineswegs vorausahnte. Er vermag Aufschluss darüber geben, warum ein nonkonformistischer Querdenker ein Jurastudium auf sich nehmen kann… Weiterlesen Quer gedacht. Mehr gelacht. Recht gehabt.

Machst Du denselben Fehler wie reiche Privatanleger?

Von einer folgenschweren Falle und davon, wie Du sie einfach vermeidest. Kürzlich lauschte ich dem Geldbildung® Podcast. In dessen Folge Nr. 262 berichtet Stefan Obersteller davon, wie laut Warren Buffet viele wohlhabende Privatanleger typischerweise einen folgenschweren Fehler machen, der jährlich Vermögen kostet. Beim Zuhören fiel mir auf, dass diesem Fehler ein Irrtum zugrunde liegt, der… Weiterlesen Machst Du denselben Fehler wie reiche Privatanleger?

Einfach besser entscheiden

Was ist ein Menschenleben außer einer Summe von Entscheidungen? Mir ist noch keine befriedigende Antwort auf diese Frage begegnet. Eine pathetisch anmutende Aussage scheint indes angebracht: Wenn ein Menschenleben aus einer Summe von Entscheidungen besteht, dann ist es doch mehr als die Summe seiner Einzelteile. Gleichwohl wird deutlich: Entscheidungen sind ein integraler Bestandteil eines jeden… Weiterlesen Einfach besser entscheiden

Darf ich vorstellen: Meditation

Von Vorzügen und Spielarten. Martha Friedrich arbeitet seit sieben Jahren in einem mittelständischen Beratungsunternehmen. Mittleres Management. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit diversen Auslandspraktika unter anderem in den USA und in China hat sie dort angefangen und sich sofort wohl gefühlt. Sie genießt das Leben auf der Überholspur. Sie kleidet sich gerne sehr fein und… Weiterlesen Darf ich vorstellen: Meditation

Wie Du Wachstumspotenziale sicher erkennst und umsetzt

Der direkte Weg zum Fortschritt. Du willst hoch hinaus. Du beschäftigst Dich mit Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Effektivität. Du dürstest nach Fortschritt, nach dem Kick der Wachstumserfahrung. Du spürst eine diffuse Unzufriedenheit, schwer greifbar aber definitiv präsent. Du weißt noch nicht, wie Du es genau angehen wirst, aber Du weißt, Du möchtest etwas ändern. Wo also anfangen?… Weiterlesen Wie Du Wachstumspotenziale sicher erkennst und umsetzt

Selbstwirksamkeit: aus der Talsohle auf den Gipfel.

Persönliche Krisen meistern und gestärkt hinter sich lassen. Weite Teile des nachfolgenden Textes sind entstanden in einer Phase, in der ich mich selbst durch eine mittelschwere Krise kämpfte. Nachdem ich meinen Studienabschluss geschafft hatte, fiel ich in ein Loch und wusste über viele Wochen nichts mehr mit mir anzufangen. Während bis dahin all meine Konzentration… Weiterlesen Selbstwirksamkeit: aus der Talsohle auf den Gipfel.

Darf ich vorstellen: Deine Intuition

Wege zu sich selbst. Kristian Krauss ist Unternehmensjurist, 31 Jahre alt, seit zwei Jahren im Job und gut beschäftigt. Seine Freundin sieht er selten. Seine Arbeitskollegen dafür umso mehr. Maßgeschneiderter Anzug. Hornbrille. Feine Schuhe aus Italien. 150 € Frisur. Sein geräumiges Apartment ist stilvoll eingerichtet. An Wochenenden widmet er sich gerne dem Segeln oder dem… Weiterlesen Darf ich vorstellen: Deine Intuition

Optimale Rituale

Wie Du Deine Tage verbringst, so verbringst Du Dein Leben. Erfolg ist selten das Resultat einer einzigen Handlung. Er ist in der Regel die Folge einer langen Reihe von kleinen Einzelschritten, über Jahre hinweg vollzogen, kontinuierlich und diszipliniert. Disziplin ist leider häufig mit Mühsal assoziiert, mit Langeweile und lähmender Monotonie. Und der Weg zum persönlichen… Weiterlesen Optimale Rituale

Wozu sich völlig verausgaben?

Warum Du Deine Grenzen sprengen musst um zu werden, wer Du sein kannst. Bis an die eigenen Grenzen gehen und weit darüber hinaus. Völlig außer Atem und noch einen drauf geben, noch schneller laufen/schwimmen/fahren. Der Müdigkeit ins Antlitz starren, firm und voller Überzeugung. Sich die Tränen verkneifen, den Schweiß fließen lassen und die eigenen blutenden… Weiterlesen Wozu sich völlig verausgaben?